Inhalt
summary Zusammenfassung
DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
KI bei der Bundeswehr und der BWI | DEEP MINDS #16

Das Kreativstudio D-ID hat ein neues Live-Portrait-Tool entwickelt, mit dem KI-generierte Präsentatoren für Marketing-, Bildungs- und andere Zwecke erstellt werden können.

Das Live-Portrait-Tool kombiniert die Textgenerierung für Konversationen von GPT-3 mit Animationen von Stable Diffusion und der Möglichkeit, aus einer Reihe von KI-Stimmen zu wählen oder eigene Audiodaten hochzuladen.

Die Zukunft des Podcasting?

Das D-ID-Tool könnte die Art und Weise verändern, wie Kreative und Unternehmen Inhalte erstellen. Denn theoretisch muss nicht mehr stundenlang gefilmt und fotografiert werden. Nutzer können einfach vorhandene Fotos von sich mit einer eigenen oder KI-generierten Sprachaufnahme versehen.

Wer sich bei der Aufnahme eines Podcasts versprochen oder vergessen hat, ein wichtiges Thema zu erwähnen, muss nicht mehr neu aufnehmen, sondern kann die Lücken mit Live-Porträts füllen - so die Theorie.

Anzeige
Anzeige

In der Praxis sind die Lippen- und Kopfbewegungen realer Personen noch etwas gewöhnungsbedürftig, und man kann immer noch erkennen, dass das Bild vom Computer manipuliert wurde.

Video: DID / Harry Verity

Ein Traum für Geschichtenerzähler

Das Live-Portrait-Tool funktioniert viel besser mit KI-generierten Avataren als mit Originalfotos. Auch KI-Bilder, die mit Midjourney und DALL-E erstellt wurden, können integriert werden. Dies bietet digitalen Künstler:innen die Möglichkeit, ihre Arbeit zu animieren und eine Geschichte zu erzählen.

Benutzer, denen die Worte fehlen, können auch das neue Textgenerierungstool von D-ID verwenden, das auf GPT-3 basiert, derselben Technologie, die auch ChatGPT zugrunde liegt.

Weitere Anwendungsfälle für das Live-Portrait-Tool sind automatisierte Chatbots, die durch ein animiertes Bild einer realen Person dargestellt werden, eine Funktion, die das Unternehmen mit seinem anderen Chatbot-Tool Chat D-ID verwendet.

Empfehlung

Familiengeschichten

D-ID hat seine Software bereits an die Genealogie-Website My Heritage lizenziert. Mit Deep Nostalgia können Ahnenforscher Fotos ihrer Vorfahren hochladen und sie so zum Leben erwecken.

Nach Angaben von My Heritage wurde dieses Tool bereits über 100 Millionen Mal genutzt. Mit dem LiveStory-Tool der nächsten Generation können Nutzer ihre Vorfahren zum Leben erwecken und eine Geschichte über ihre Erlebnisse erzählen.

Ethik und Datenschutz

Alle D-ID Tools verhindern das Hochladen von Bildern realer Personen, um den Missbrauch durch Fälscher zu verhindern. Ich habe versucht, ein Foto des britischen Königs George V. hochzuladen und es mit seiner echten Weihnachts-Radiosendung aus dem Jahr 1935 zu verknüpfen - ohne Erfolg. Anscheinend gilt diese Politik sogar für längst verstorbene Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

In der Ethikerklärung verpflichtet sich D-ID außerdem, "wissentlich keine Lizenzen zur Nutzung unserer Plattform an politische Parteien zu vergeben. Wir werden auch nicht wissentlich mit Pornoverlagen, terroristischen Organisationen oder Waffenherstellern zusammenarbeiten."

Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!

D-ID wurde 2017 von den israelischen Informatikern Gil Perry, Sella Blondheim und Eliran Kuta gegründet und wird von Risikokapitalgebern unterstützt.

Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Zusammenfassung
  • D-ID veröffentlicht Live Portrait, das KI-generierte Moderatoren aus realen Fotos und KI-generierten Bildern erstellen kann.
  • Es kombiniert die Textgenerierung von GPT-3 mit der Animationserstellung von Stable Diffusion und demonstriert die Leistungsfähigkeit von KI-Tools, wenn sie zusammen eingesetzt werden.
  • Die Technologie von D-ID wird für die Familiengeschichte-Website My Heritage's Deep Nostalgia und das Live Story Tool eingesetzt, richtet sich nun aber auch an Unternehmen und Kreative.
Journalist und Autor Harry Verity nutzt KI-Tools, um seine Geschichten auf neue Weise zum Leben zu erwecken. Derzeit arbeitet er an den ersten vollständig KI-generierten Filmen aus seinen Romanen und bietet einen Newsletter mit Fortsetzungsgeschichten, die von Midjourney illustriert werden.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!