Inhalt
newsletter Newsletter
DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
DEEP MINDS #12: Künstliche Intelligenz regulieren

Erinnert ihr euch noch an Deepfake Tom Cruise? Das gleiche Schema gibt’s jetzt auch für die Schauspielerin Margot Robbie.

Bekannt ist die australische Schauspielerin für Rollen in Filmen wie „Legend of Tarzan“, „Suicide Squad“ und Quentin Tarantinos „Once upon in Hollywood“. Sie spielte außerdem die Hauptrolle in der exzellenten Filmbiografie „I, Tonya“ über die ehemalige Eiskunstläuferin Tonya Harding

Bislang war Robbie noch nicht bei TikTok aktiv, doch das ändert sich jetzt … auf gewisse Weise.

Deepfake Margot täuscht die TikTok-Gemeinde

Seit rund zwei Wochen ist „Unreal Margot Robbie“ bei TikTok unterwegs. In dieser Zeit haben die Betreiber:innen des Accounts sechs Videos hochgeladen: Robbie tanzt sich aus dem Sweater ins Abendkleid oder macht sich einen Spaß auf Kosten ihres Ehemanns Tom Ackerley, der ihre Handtasche vollstopft – das typische TikTok-Programm eben.

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung

Unreal Margot. Hättet ihr den Fake erkannt? | Video: unreal_margot – TikTok

Die Videos wirken ziemlich realistisch, das lässt sich gut in den Kommentarspalten ablesen: Viele TikTok-Nutzer:innen weisen zwar darauf hin, dass es sich nicht um die Originalschauspielerin handelt (schon der Account-Name legt das nahe). Sie sind aber erstaunt ob der Qualität der Täuschung. Das Wort Deepfake fällt nur (oder immerhin, je nach Perspektive) gelegentlich. Häufig wird eine reale Doppelgängerin in Betracht gezogen.

Margot, bist du es? | Video: unreal_margot – TikTok

Viele Nutzer:innen kommentieren jedoch den Inhalt des Videos selbst, nicht die Figur, und verwechseln Fake-Robbie möglicherweise mit dem Original. Der Verdacht liegt nahe, dass hier Deepfake-Technik zum Einsatz kommt – auch weil es für dieses Vorgehen schon ein „prominentes“ Vorbild gibt.

Was macht eigentlich Deepfake Tom Cruise?

Rund ein Jahr ist es her, dass Deepfake-Tom-Cruise aka der Schauspieler Miles Fisher ebenfalls mit einem falschen Gesicht Klicks und Likes bei TikTok wilderte. Dabei imitierte er unter anderem mittels Deepfake-Technik Tom Cruise so erfolgreich, dass er Justin Bieber täuschte und den echten Tom Cruise auf TikTok lockte.

Empfehlung

Und der lässt sein Deepfake-Gegenstück überraschenderweise gewähren: Fisher und sein Visual-Effects-Spezialist Chris Umé sind noch immer bei TikTok und YouTube unterwegs. Als junger Tom Cruise traf Fisher bei den Oscars sogar auf den echten, älteren Tom Cruise und drehte kürzlich ein Fake-Pärchen-Video mit Paris Hilton. Der Deepfake-Account liegt mittlerweile bei stolzen 3,6 Millionen Abonnenten.

Laut Umé steckt in jedem der Deepfakes wochenlange Arbeit, um die dargebotene Qualität zu erreichen. Der Deepfake-Schauspieler Miles Fisher sieht zudem Tom Cruise ohnehin ziemlich ähnlich und könnte selbst ohne KI-Fake-Gesicht als Cruise‘ Doppelgänger durchgehen. Zwei Gründe, weshalb es wohl bislang nicht viele Nachahmer:innen gab.

Wer hinter Fake-Margot-Robbie steckt, ist noch nicht bekannt. Aber auf Erfolgskurs ist der Account bereits: Nach rund zwei Wochen hat er schon mehr als 30 Millionen Views und 300.000 Follower:innen vorzuweisen.

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!