Inhalt
summary Zusammenfassung
DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
Bewusstsein, Kognition und Künstliche Intelligenz | DEEP MINDS #10

Mit dem Aufkommen generativer Bild-KIs entsteht eine neue Disziplin: das Prompt Engineering. Suchmaschinen wie Krea bieten Inspiration.

Prompts heißen die kurzen Textbeschreibungen, anhand derer eine Bild-KI wie DALL-E 2, Midjourney oder Stable Diffusion ein Bild generiert.

Häufig ist es gar nicht so leicht, die Idee, die man im Kopf hat, in passende Worte zu gießen. Hinzu kommt, dass die KI möglicherweise Anweisungen anders umsetzt, als man es sich wünscht. Und es gibt zahlreiche Modifikatoren, etwa für den Bildausschnitt oder den Stil, die beim ansonsten selben Prompt zu sehr unterschiedliche Ergebnisse führen können.

Krea bietet kostenlose Prompt-Inspiration

Inspiration ist daher der Schlüssel, um schneller zu besseren Bildergebnissen zu kommen. Midjourney, das Start-up hinter der gleichnamigen Bild-KI, sah das voraus und konzipierte den eigenen Service daher von Anfang an als Discord-Community. Von hier aus weisen Nutzer:innen den Bot an und können gleichzeitig in den Austausch mit anderen Nutzenden gehe. Sie sehen zudem deren Kreationen sowie die dazugehörigen Prompts.

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung

Mit Krea gibt es jetzt eine Suchmaschine für KI-Bilder samt der dazugehörigen Prompts. Sie bietet neben der Freitextsuche eine geführte Suchoption nach Modifikatoren wie verschiedene Stile und Genres. Dank eines Filtersystems könnt ihr ähnliche Motive mit verschiedenen Modifikatoren betrachten. Das verschafft einen guten Eindruck, wie die Modifikatoren KI-Bilder verändern.

Findet ihr ein Bild, das euch gefällt, könnt ihr den Prompt kopieren, oder nach ähnlichen Bildern und Prompts suchen. Nach einer Anmeldung könnt ihr einzelne Prompts zudem liken und speichern.

Unterstützung für DALL-E 2 ist in Arbeit

Derzeit umfasst die Datenbank der Bild- und Prompt-Suchmaschine laut der Entwickler mehr als 700.000 einzigartige, mit Stable Diffusion kreierte Bilder und Millionen von Prompts.

Unterstützung für weitere KI-Modelle wie DALL-E 2 und Craiyon ist in Arbeit. Mehr kreative Ideen für Prompts sammelt Krea bei Github, falls ihr euch in die Vergrößerung der Datenbank einbringen wollt.

Mit Lexica gibt es eine weitere, auf Stable Diffusion spezialisierte Suchmaschine. Auch hier könnt ihr die Datenbank nach Bildern und Prompts durchsuchen, die Textschnipsel kopieren und für eigene Projekte übernehmen. Lexica bietet auch eine Rückwärts-Bildersuche für KI-Bilder.

Empfehlung
Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Zusammenfassung
  • Krea ist eine Suchmaschine für KI-Bilder. Ihr könnt direkt nach Bildern und nach Prompts sowie Modifikatoren (bspw. "Digital Art") suchen.
  • Über eine Filterfunktion könnt ihr gut nachvollziehen, wie einzelne Modifikatoren KI-Bilder verändern. Prompts könnt ihr für eigene Projekte übernehmen.
  • Die Suchmaschine umfasst derzeit Bilder von Stable Diffusion, soll aber um KI-Systeme wie DALL-E 2 erweitert werden.
Quellen
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!