Inhalt
newsletter Newsletter
DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
DEEP MINDS #12: Künstliche Intelligenz regulieren

Der Markt für Künstliche Intelligenz entwickelt sich – und OpenAI reagiert mit einer Preissenkung. GPT-3 wird deutlich günstiger.

Der Markt für KI-Modelle aus der Cloud entwickelt sich rasant: Im Mai 2020 stellte OpenAI das große Sprachmodell GPT-3 vor, einen Monat später kündigte das Unternehmen den kostenpflichtigen Zugang über die OpenAI API an.

Seit November 2021 verzichtet OpenAI nun auf die vorher bereits kurze Wartezeit für Neukund:innen und machte GPT-3 für alle verfügbar. Im Sommer desselben Jahres entstanden erste Konkurrenten wie das Modell Jurassic-1 Jumbo des israelischen KI-Startups AI21 Labs und Alternativen für den chinesischen Markt wie Wu Dao 2.0.

OpenAI GPT-3 hat echte Konkurrenz

2022 kamen mit den Open-Source-Sprachmodellen GPT-NeoX-20B von EleutherAI, OPT-66B von Meta und dem im Juli veröffentlichten BLOOM des BigScience-Projekts weitere Alternativen dazu.

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung

Das 176 Milliarden Parameter große BLOOM-Modell kann seit Kurzem etwa über Eteria.ai genutzt werden. Aktuell gibt es dort noch eine Warteliste.

Eteria verspricht eine wettbewerbsfähige Preisgestaltung und kann nach eigener Aussage dank effizienter Nutzung von Infrastruktur und Ressourcen den Zugriff auf BLOOM günstiger als die Konkurrenz anbieten.

OpenAI senkt die Preise für OpenAI API deutlich

So kostete bis vor kurzem die Verarbeitung von 1.000 Token bei OpenAI für das größte Modell (Davinci) 0,06 US-Dollar, bei Eteria bekommen Kund:innen 1.000 Token für 0,04 US-Dollar.

Nun hat OpenAI nach knapp zwei Jahren eine Preissenkung für alle GPT-3-Modelle angekündigt. Demnach sollen in Zukunft 1.000 Token für Davinci nur noch 0,02 US-Dollar kosten – damit drittelt sich der Preis. Die gleiche Preissenkung gilt auch für die Embeddings-Modelle, die komplexere Text-Verarbeitungen ermöglichen.

ModellBisherAb 01. September
Davinci$0.06 / 1k Token$0.02 / 1k Token
Curie$0.006 / 1k Token$0.002 / 1k Token
Babbage$0.0012 / 1k Token$0.0005 / 1k Token
Ada$0.0008 / 1k Token$0.0004 / 1k Token
Davinci Embeddings$0.6 / 1k Token$0.2 / 1k Token
Curie Embeddings$0.06 / 1k Token$0.02 / 1k Token
Babbage Embeddings$0.012 / 1k Token$0.005 / 1k Token
Ada Embeddings$0.008 / 1k Token$0.004 / 1k Token

„Wir haben uns schon lange auf diese Veränderung gefreut“, so OpenAI. „Unsere Teams haben unglaubliche Fortschritte dabei gemacht, unsere Modelle effizienter zu betreiben“. Das habe die Kosten für die Bereitstellung deutlich reduziert.

Empfehlung

Die Preissenkung für alle aufgeführten Modelle gilt ab dem ersten September. Nachtrainierte GPT-3-Modelle profitieren nicht von der Preissenkung.

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Max ist leitender Redakteur bei THE DECODER. Als studierter Philosoph beschäftigt er sich mit dem Bewusstsein, KI und der Frage, ob Maschinen wirklich denken können oder nur so tun als ob.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!