Inhalt
newsletter Newsletter
DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
DEEP MINDS #12: Künstliche Intelligenz regulieren

Die Amazon Music App erhält ein neues Feature für unterwegs samt Alexa-Integration. Wie funktioniert der neue Auto-Modus?

Amazons Sprach-Assistentin Alexa kam in einem Smart Speaker zur Welt. Kein Wunder also, dass eines ihrer beliebtesten Features nach wie vor die Musikwiedergabe per Sprachbefehl ist. Mittlerweile ist die Sprach-KI in weit mehr Geräten als Amazons Smart-Speaker-Reihe um Echo 4 (Test) zu finden. Neben Integrationen in Smart-TVs oder Infotainment-Systemen in Fahrzeugen steuert Alexa auch verschiedene Funktionen auf dem Smartphone.

Gerade auf Android-Handys steht sie noch immer ein bisschen im Schatten des Google Assistant (Guide). Der ist schließlich tief in Googles Betriebssystem verwurzelt und steuert von der Display-Helligkeit bis zu verschiedenen System-Einstellungen beinahe alles. Alexa wird allerdings immer wieder um neue Features erweitert und wurde spätestens mit dem Hands-free-Modus zur ernsthaften Konkurrenz.

Auto-Modus verbessert Bedienbarkeit während der Fahrt

Integriert in die Amazon-Music-App hilft Alexa künftig bei der Musikauswahl während der Autofahrt. Mit dem neuen Auto-Modus verbessert Amazon die Bedienbarkeit der App deutlich. Die Bedienoberfläche ist auf ein Minimum reduziert und zeigt Texte und wichtige Schaltflächen viel größer an als zuvor.

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Die Lautsprecheranordnung des Echo 4 Smartspeaker.
Die Echo 4 Smart Speaker sind perfekt für die Musikwiedergabe mit Alexa ausgestattet.  | Bild: Amazon

Um den neuen Auto-Modus nutzen zu können, schaut als Erstes im jeweiligen App-Store nach, ob ihr das aktuelle Update für die Amazon Music-App installiert habt. Danach ploppt beim nächsten Öffnen der App ein Hinweis auf den neuen Modus auf. Tippt auf dem Start-Bildschirm der Amazon Music-App auf das Zahnrad rechts oben. Im Drop-down-Menü ist jetzt ganz unten der neue Auto-Modus zu finden.

Aktiviert ihn und die App switcht automatisch auf das optimierte Layout. Die wichtigsten Bedienelemente – Play/Pause, vor und zurück – sind nun ganz oben auf dem Display und belegen knapp ein Drittel des Bildschirms. Damit ist die umständliche Button-Suche während der Autofahrt vorbei. Darunter führt die App verschiedene zuletzt gehörte Playlists in großen Balken auf.

So steuert ihr den neuen Auto-Modus mit Alexa

Links oben sitzt ein Button zum Beenden des Auto-Modus, rechts unten aktiviert ihr Alexa. Nehmt ihr die Hilfe der Künstlichen Intelligenz in Anspruch, lässt sich die App komplett mit der Stimme bedienen.

Beispiele für Alexa-Sprachbefehle auf der Amazon Music-App:

  • Alexa, spiel Musik für Regentage
  • Alexa, spiel den Song mit dem Text „just keep moving“
  • Alexa, spiel Musik, die ich ewig nicht gehört habe

In Amazons hauseigenem Musikstreaming-Dienst Amazon Music beherrscht die Sprach-KI einige zusätzliche Features. In unserem Alexa Musik-Guide zeigen wir, welche Sprachbefehle dort Funktionen auslösen, die es für Spotify oder Deezer nicht gibt.

Empfehlung

Titelbild & Quelle: Amazon

Weiterlesen über Alexa:

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Josef schreibt für THE DECODER über Robotik, autonomes Fahren, vernetzte Städte und smarte Geräte. Träumt von einem Smart Home, in dem sämtliche Sprachassistenten friedlich koexistieren.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!