Inhalt
summary Zusammenfassung
DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
Künstliche Intelligenz im Militär | DEEP MINDS #14

Wir fassen unsere Artikel für unsere Leser:innen in kurzen Stichpunkten zusammen. Doch wie schneiden wir im Vergleich zu einer KI-Zusammenfassung ab?

Als wir THE DECODER entworfen, entschloss sich unser Team, unseren Leser:innen die wesentlichen Punkte unserer Artikel in einer kurzen Zusammenfassung zu bieten. Vor dem Start der Webseite testeten wir auch, inwiefern große Sprachmodelle wie OpenAIs GPT-3 diesen Job übernehmen können. Unser Ergebnis: Die KI-Zusammenfassungen waren okay, übersahen jedoch immer wieder wichtige Punkte im Text.

Doch OpenAI verbesserte die GPT-Modelle in den vergangenen Monaten weiter mit menschlichem Feedback. Die seit Anfang 2022 verfügbaren GPT-3.5-Modelle, wie sie OpenAI nennt, bilden auch die Grundlage für den neuen Test mit ChatGPT.

Das Modell verarbeitete für das Training zusätzlich Dialogdaten von Menschen, OpenAI nennt sie KI-Trainer, die sowohl ihren Text als auch jenen des KI-Assistenten schrieben. Diese KI-Trainer hatten Zugang auf modellierte Vorschläge, die ihnen beim Verfassen von Antworten halfen.

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung

Schreibt ChatGPT bessere Zusammenfassungen als wir?

ChatGPT hat seit Veröffentlichung enorm viel Aufmerksamkeit erregt, wie wir in unserer Übersicht über die besten ChatGPT-Demos zeigen. Teil dieser Demos sind beeindruckende, von ChatGPT erstellte Zusammenfassungen. KI-Tools wie Bearly.AI oder SumUp bringen diese Fähigkeit nur einen Klick entfernt in jeden Browser.

Zeit also, KI-Zusammenfassungen eine neue Chance zu geben. Hier sind fünf unserer Artikel-Zusammenfassungen und was ChatGPT aus dem gleichen Text macht. Für alle Beispiele wurde der Prompt „Fasse den Text in wenigen Stichpunkten zusammen“ vor den Artikel gestellt und die erste Ausgabe genutzt.

Deepminds „Dramatron“ soll Film- und Theater-Skripts schreiben

Zusammenfassung THE DECODER

  • Dramatron von Deepmind verwendet eine spezielle Prompt-Methode, um großen Sprachmodellen konsistente Storys zu entlocken.
  • Das System kann so ganz Drehbücher und Theaterskripts erstellen.
  • Menschliche Tester:innen sehen Dramatron insbesondere als nützliches Kreativwerkzeug.

Zusammenfassung ChatGPT

  • Deepmind hat eine neue Methode für große Sprachmodelle namens „Dramatron“ vorgestellt. Die Methode, die auf „Prompt-Chaining“ basiert, verkettet Prompts auf verschiedenen Hierarchie-Ebenen, um lange, zusammenhängende Storys mit konsistenten Charakteren und fortlaufender Handlung zu generieren.
  • Die Technologie wurde von OpenAI übernommen und das Team von Deepmind und der Stanford Universität kann damit Drehbücher und Skripte für Film und Theater erstellen.
  • Menschliche Editor:innen können in den Prozess eingreifen, aber das ist nicht notwendig, da das System in der Lage ist, ohne menschliche Hilfe konsistent zu erzählen.

 

Empfehlung

Roboter-Technologie macht große Fortschritte durch Video-Lernen

Zusammenfassung THE DECODER

  • Roboter lernen Interaktionen in der echten Welt durch Beispieldaten ebendieser. Doch sie sind schwer zu bekommen.
  • Forschende der Carnegie Mellon University zeigen mit VideoDex, wie ein Roboter von Internet-Videos menschlicher Interaktionen lernen kann.
  • Das KI-System lernt dafür neben gängigen visuellen Repräsentationen zusätzlich menschliche Bewegungen. In Benchmarks schneidet es besser ab als bisherige Methoden.

Zusammenfassung ChatGPT

  • Die Carnegie Mellon University stellt VideoDex vor, eine Roboter-Lernmethode, die aus Internet-Videos menschlicher Interaktionen lernen kann.
  • Die Idee, Roboter mit Videos zu trainieren, ist nicht neu. Doch die meisten Videotrainings sollen Robotern visuelle Repräsentationen von Objekten beibringen. VideoDex nutzt zusätzlich Videos für die Vermittlung von Informationen über menschliche Bewegungsabläufe, um Roboter Bewegungen zu lehren.
  • Das Team verwendete aus der Ich-Perspektive gefilmte Videos von Kücheninteraktionen, um das System zu trainieren.

Multimodale Prompts sind der Schlüssel zu präziseren Bild-KI Systemen

Zusammenfassung THE DECODER

  • Bisherige Bildmodelle generieren neue Motive hauptsächlich anhand von Text.
  • Die deutsche KI-Firma Aleph Alpha stellt jetzt eine multimodale Prompt-Technik für KI-Bildgenerierung an.
  • Das neue Modell M-Vader kann anhand von mehreren Bildern und Texten, die aufeinander Bezug nehmen, ein neues Motiv erstellen. KI-Bildmodelle werden so genauer steuerbar.

Zusammenfassung ChatGPT

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
  • Die europäische KI-Firma Aleph Alpha hat eine Innovation bei der KI-Bildgenerierung vorgestellt: multimodale Prompts. Dank der neuen Technik sind KI-Bildsysteme präziser steuerbar.
  • Bisherige KI-Modelle verarbeiten in erster Linie Text für neue Bildideen. Das von Aleph Alpha gemeinsam mit der TU Darmstadt entwickelte M-VADER-Diffusionmodell hingegen kann multimodale Eingaben wie Foto, Skizze und textuelle Beschreibung miteinander zu einer neuen Bildidee verschmelzen.
  • Die multimodale Bildgenerierungstechnik soll bald Teil des Luminous-Angebots von Aleph Alpha werden.

Nvidia und Deutsche Bank schließen KI-Partnerschaft

Zusammenfassung THE DECODER

  • Nvidia und die Deutsche Bank schließen eine mehrjährige KI-Partnerschaft, um Finanzdienstleistungen mit KI zu verbessern.
  • Den Fokus setzen die Unternehmen dabei zuerst auf intelligente Avatare, große Sprachmodelle für Finanztexte und die Betrugserkennung.

Zusammenfassung ChatGPT

  • Die Deutsche Bank und Nvidia verkünden eine mehrjährige Innovationspartnerschaft, um Finanzdienstleistungen mit KI zu verbessern. Die beiden Unternehmen arbeiten bereits seit 18 Monaten zusammen.
  • Fokus der gemeinsamen Anwendungsentwicklung sind intelligente Avatare, große Sprachmodelle etwa für Risikomanagement und Betrugserkennung. Die Partnerschaft wird auch der Cloud-Transformation der Deutschen Bank zugutekommen.
  • Die Deutsche Bank setzt zudem auf Nvidia AI Enterprise und Nvidia Omniverse, um Mitarbeitenden bei der Navigation durch bankinterne Systeme und bei der Beantwortung von personalbezogenen Fragen zu helfen und Avatare für ein intensiveres Kundenerlebnis zu nutzen.

ChatGPT ist ein GPT-3-Chatbot von OpenAI, den du jetzt testen kannst

Zusammenfassung THE DECODER

  • ChatGPT ist ein GPT-3.5-basiertes Chat-Modell von OpenAI, das mit Dialogen feingetunt wurde.
  • Es ist ab sofort als Testversion online frei zugänglich.
  • OpenAI erhofft sich vom Nutzer-Feedback Erkenntnisse, die in die Entwicklung zukünftiger Sprachmodelle einfließen können.

Zusammenfassung ChatGPT

  • OpenAI hat seinen ersten Chatbot veröffentlicht. Mit ChatGPT will das Unternehmen Feedback sammeln, um künftige Dialog-Systeme zu verbessern.
  • Das KI-Modell wurde mithilfe von menschlichem Feedback und Dialogdaten trainiert und ist Teil der GPT-3-Serie. Es ist jedoch empfindlich auf Ansprache und kann manchmal falsche oder unsinnige Antworten generieren.
  • OpenAI arbeitet an Moderations-APIs, um unangemessene Anfragen abzulehnen. ChatGPT ist derzeit in einer Probephase und kann nur in englischer Sprache genutzt werden.

ChatGPT-Zusammenfassungen: Prompt-Engineering für „Key Takeaways“

Die Zusammenfassungen gab ChatGPT als Fließtext aus, ich habe sie in Stichpunkte übertragen. Das erklärt wohl auch die Ausführlichkeit der Zusammenfassungen, die besonders im Artikel über die Kooperation zwischen Nvidia und der Deutschen Bank deutlich wird – mein Prompt bringt ChatGPT nicht dazu, sich kurzzuhalten.

Alle Zusammenfassungen umfassen die Kernpunkte der Artikel. Lediglich im Beispiel des VideoDex-Artikels fehlt eine wichtige Information: Das System schneidet besser ab als alternative Systeme.

Mit dem Prompt „Zähle drei Key-Takeaways aus diesem Text in Deutsch auf“ kann ich die Ausgabe von ChatGPT deutlich kürzen und direkt in einer Aufzählung ausgeben. Hier das Beispiel aus dem Nvidia-Artikel:

Zusammenfassung ChatGPT

  • Die Deutsche Bank und Nvidia verkünden eine Partnerschaft, um KI in Finanzdienstleistungen zu integrieren.
  • Die Partnerschaft wird sich auf intelligente Avatare, Sprachmodelle für Risikomanagement und Betrugserkennung konzentrieren.
  • Die Deutsche Bank wird Nvidia AI Enterprise 3.0 und Nvidia Omniverse nutzen, um ihre Cloud-Transformation zu beschleunigen und ihr Kundenerlebnis zu verbessern.

Das sind 52 Wörter statt 85. Mit „Zähle zwei Key-Takeaways aus diesem Text in Deutsch auf“ sind es nur noch 33:

Zusammenfassung ChatGPT

  1. Die Deutsche Bank und Nvidia arbeiten zusammen, um Finanzdienstleistungen mit KI zu verbessern.
  2. Die Partnerschaft wird sich auf die Entwicklung von intelligenten Avataren, großen Sprachmodellen und Cloud-Transformationen der Deutschen Bank konzentrieren.

OpenAIs ChatGPT könnte meinen Job erleichtern, stellt sich aber zum Schluss selbst noch ein Bein

In meiner Stichprobe scheint ChatGPT also als Hilfsmittel für unsere Redaktion zu taugen. Ob ChatGPT oder andere großen Sprachmodelle unsere Arbeit erleichtern können – und wie wirtschaftlich das ist – kann nur ein langfristiger Test zeigen.

Hier die drei Key Takeaways, die ChatGPT aus diesem Artikel liest – und sich damit nach diesen bisher beeindruckenden Ergebnissen doch noch selbst untergräbt:

  1. Der THE DECODER bietet seinen Leser:innen die Möglichkeit, wesentliche Punkte von Artikeln in einer Zusammenfassung nachzulesen.
  2. Das Team von THE DECODER testete, ob große Sprachmodelle wie OpenAIs GPT-3 diesen Job übernehmen können. Die Ergebnisse waren okay, aber wichtige Punkte wurden immer wieder übersehen.
  3. ChatGPT ist ein Modell von OpenAI, das durch das Training mit Dialogdaten von menschlichen KI-Trainern verbessert wurde und in der Lage ist, beeindruckende Zusammenfassungen zu erstellen.

„Immer wieder“ also. Schade eigentlich, ich schreibe dann mal schnell eine Zusammenfassung.

Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Zusammenfassung
  • OpenAIs ChatGPT kann Texte erstaunlich gut zusammenfassen und könnte uns damit unsere Arbeit erleichtern.
  • Wir testen, wie unsere Zusammenfassungen gegen ChatGPT abschneiden und welche Prompts sich für kurze Zusammenfassungen eignen.
  • Das große Sprachmodell fasst die Kernpunkte unserer Artikel korrekt zusammen, sieht das selbst in einer Zusammenfassung dieses Artikels aber anders.
  • Diese Zusammenfassung wurde von einem Menschen geschrieben. Oder?
Max ist leitender Redakteur bei THE DECODER. Als studierter Philosoph beschäftigt er sich mit dem Bewusstsein, KI und der Frage, ob Maschinen wirklich denken können oder nur so tun als ob.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!