Nach dem Feedback einer weltweiten Tour durch 25 Städte kündigt OpenAI an, sich verstärkt darauf zu konzentrieren, KI-Produkte wie ChatGPT und GPT-4 für Nutzer und Entwickler weltweit nützlicher, zugänglicher und effizienter zu machen.

Die Tour wurde von CEO Sam Altman geleitet, der je nach Ort von seinen Mitbegründern oder Mitarbeitern begleitet wurde. Das Unternehmen arbeitet insbesondere daran, die Leistung für andere Sprachen als Englisch zu verbessern und sicherzustellen, dass die Modelle in realen Anwendungen effizient funktionieren, nicht nur in "Labor-Benchmarks", wie es heißt. OpenAI will es zudem "den Menschen leichter machen, unsere Modelle zu Antworten zu führen, die eine größere Vielfalt individueller Bedürfnisse und lokaler Kulturen und Kontexte widerspiegeln".

Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Quellen
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!