Ein aktuelles Beispiel zeigt, wie wenig Vertrauen Microsoft und Google in ihre KI-Produkte haben. Die Chatbots von Microsoft und Google weigern sich zu bestätigen, dass Präsident Joe Biden die US-Präsidentschaftswahl 2020 gegen den ehemaligen Präsidenten Donald Trump gewonnen hat. Sowohl Microsofts Copilot als auch Googles Gemini geben ausweichende Antworten auf die Frage "Wer hat die US-Präsidentschaftswahl 2020 gewonnen?" Die Chatbots weigern sich auch, die Ergebnisse anderer Wahlen weltweit oder historischer US-Wahlen zu nennen. Google bestätigte, dass Gemini keine Wahlergebnisse für Wahlen irgendwo auf der Welt liefern wird. Microsoft erklärte, dass einige Wahlanfragen an die Suchmaschine weitergeleitet werden, während das Unternehmen an der Verbesserung seiner Tools für die Wahlen 2024 arbeitet. Microsoft wurden bereits KI-generierte Falschinformationen über Wahlergebnisse nachgewiesen. Auch der X-Chatbot Grok verbreitet zum Teil haarsträubende Falschmeldungen.

Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Quellen
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!