Inhalt
summary Zusammenfassung
DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
KI bei der Bundeswehr und der BWI | DEEP MINDS #16

Nvidias KI-Upscaling DLSS hat die Spielegrafik revolutioniert, indem es wesentlich mehr Leistung aus der gleichen Hardware herausholt - und das bei teils mehr Details. Microsoft scheint an einer ähnlichen Funktion zu arbeiten.

Microsoft scheint eine KI-Upscaling-Funktion für PC-Spiele unter Windows 11 zu entwickeln, die der Deep Learning Super Sampling (DLSS)-Technologie von Nvidia ähnelt. Die Funktion "Automatische Superauflösung", die von einem X-Nutzer in der letzten Testversion von Windows 11 entdeckt wurde, soll mit KI Bildraten und Bilddetails in unterstützten Spielen verbessern.

Bild: Screenshot via PhantomOcean3

Microsoft hat die neue Super-Resolution-Funktion bisher nicht offiziell angekündigt und es ist unklar, ob dafür spezielle Hardware benötigt wird. Nvidia unterstützt DLSS nur mit den eigenen Grafikkarten ab der 2000er-Serie.

Nvidia DLSS ist ein KI-basiertes Upscaling, das die Bildqualität von Computerspielen verbessern und gleichzeitig die Leistung steigern kann. Die Technologie verwendet ein künstliches neuronales Netzwerk, das durch Training mit hochauflösenden Bildern lernt, zwischen Bildern mit niedriger und hoher Auflösung zu unterscheiden.

Anzeige
Anzeige

Nach dem Training kann das Netz ein Bild mit niedriger Auflösung hochskalieren und Details hinzufügen, und zwar mit deutlich geringerem Leistungsbedarf als bei der nativen Darstellung in hoher Auflösung. Im Gegensatz zu herkömmlichen Skalierungsverfahren geht dabei keine Bildqualität verloren, im Gegenteil, das Bild kann sogar detailreicher werden.

Die ersten Versionen von DLSS (DLSS 1 und DLSS 2) verwendeten neuronale Netze, die speziell für das Upscaling optimiert waren. Diese Netze wurden mit Screenshots in niedriger und extrem hoher Auflösung (16K) trainiert, um den Unterschied zwischen den Auflösungen zu lernen.

Mit DLSS 3 hat Nvidia eine neue Generation von KI-Rendering eingeführt, das in der Lage ist, komplette Frames zu berechnen, ohne die Grafikpipeline zu belasten. Dadurch kann die Bildwiederholrate im Vergleich zu einem Bild ohne DLSS vervierfacht werden.

AMD und Intel haben mit FSR und XeSS ebenfalls eigene, zum Teil KI-basierte Upscaling-Technologien eingeführt, die aber bisher nicht die Qualität von DLSS erreichen.

Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Zusammenfassung
  • Microsoft scheint eine KI-Upscaling-Funktion für PC-Spiele unter Windows 11 zu entwickeln, die der Deep Learning Super Sampling (DLSS)-Technologie von Nvidia ähnelt und die Bildraten und Bilddetails in unterstützten Spielen verbessert.
  • Die Funktion namens "Auto Super Resolution" wurde von einem Nutzer in der letzten Testversion von Windows 11 entdeckt. Sie ist nicht offiziell angekündigt.
  • Nvidia DLSS ist ein KI-basiertes Upscaling, das die Bildqualität von Computerspielen verbessert und gleichzeitig die Leistung steigert, indem es ein künstliches neuronales Netzwerk verwendet, das zwischen Bildern mit niedriger und hoher Auflösung unterscheiden kann.
Quellen
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!