DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
KI bei der Bundeswehr und der BWI | DEEP MINDS #16

OpenAI und Microsoft sehen sich mit einer weiteren Urheberrechtsklage zu KI konfrontiert, diesmal vom Hollywood-Autor und Reporter Julian Sancton (Madhouse at the End of the Earth). In der Klage wird behauptet, OpenAI habe Tausende Bücher verwendet, um sein großes Sprachmodell (LLM) hinter ChatGPT zu trainieren, und damit die geistigen Eigentumsrechte der Autoren verletzt. Sancton argumentiert, dass beide Unternehmen erhebliche Gewinne aus der weit verbreiteten Nutzung von ChatGPT gezogen haben, ohne die Autoren zu entschädigen, deren Werke für das Training der KI verwendet wurden. Diese Klage steht in einer Reihe mit anderen, die sehr ähnlich sind. Die Position von Big AI ist klar: Die Verwendung urheberrechtlich geschützter Daten zum Training generativer KI-Systeme ist Fair Use.

Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!