Inhalt
newsletter Newsletter
DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
DEEP MINDS #12: Künstliche Intelligenz regulieren

Heute Abend stellt Qualcomm auf dem „Snapdragon Tech Summit“ in Maui den neuesten Mobilprozessor Snapdragon 855 vor. Vorab sind einige Informationen ins Netz geraten.

Die Webseite Techcrunch veröffentlichte eine Ankündigung zu Qualcomms neuestem Snapdragon-Prozessor 855 – offensichtlich verfrüht, der Artikel wurde wieder vom Netz genommen.

Laut der Ankündigung wird der neueste Prozessor 5G-Verbindungen unterstützen für Datenraten von mehreren Gigabit. Im Oktober testete Qualcomm erstmals erfolgreich ein 5G-Modem für Smartphones, das in Kombination mit Snapdragon-Prozessoren zum Einsatz kommen soll. Erste Smartphones mit dem Modem sollen bis Mitte 2019 erscheinen.

Im Juni stellte Produktmanager Tim Leland Qualcomms Zukunftsvision räumlicher Computer vor: autarke Mixed-Reality-Brillen, die zahlreiche Sensoren integriert haben und per 5G mit leistungsfähigen Cloud-Rechnern verbunden werden.

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung

Snapdragon 855 kommt mit KI-Recheneinheit

Außerdem bietet der Snapdragon 855 eine „Neural Processing Unit“, eine auf Künstliche Intelligenz spezialisierte Recheneinheit, die KI-Aufgaben dreimal schneller lösen soll als die Vorgängermodelle.

Eine weitere dedizierte Recheneinheit ist auf maschinelles Sehen optimiert, was nützlich sein kann für AR- und VR-Anwendungen, beispielsweise um digitale Objekte genauer in die Realität einzubetten oder für Trackingverfahren.

Als GPU soll ein Adreno-640-Chip zum Einsatz kommen. Wie deutlich die Leistungssteigerung gegenüber dem Vorgängermodell insgesamt ausfallen wird, lässt sich dem Artikel nicht entnehmen. Spätestens ab 20 Uhr deutscher Zeit sollte es mehr Informationen geben.

Mobile-VR und -AR: Fest in Qualcomms Hand

Qualcomm ist sowohl für VR als auch AR der wichtigste Prozessorhersteller. Beispielsweise werden die autarken VR-Brillen Oculus Go (Test) und Quest (alle Infos) sowie Lenovos Mirage Solo (Test) von einem Snapdragon-Prozessor angetrieben. Auch in Google Glass 2 steckt ein Qualcomm-Chip.

Im Mai stellte Qualcomm außerdem die neue XR-Prozessorserie speziell für die Mixed Reality vor.

Empfehlung

Interessantes Detail: Den angemeldeten Gästen des Snapdragon Tech Summits wurde vorab kostenlos eine Oculus-Go-Brille zugeschickt.

Titelbild: Qualcomm via Techcrunch

Weiterlesen über Qualcomm:

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!