Inhalt
summary Zusammenfassung
DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
KI bei der Bundeswehr und der BWI | DEEP MINDS #16

Das deutsche Softwareunternehmen SAP SE kündigt ein Restrukturierungsprogramm in Höhe von zwei Milliarden Euro bis 2024 an.

Insgesamt sollen 8.000 Stellen von der Umstrukturierung betroffen sein. Ziel sei es, "sicherzustellen, dass das Kompetenzspektrum und die Ressourcen von SAP weiterhin den zukünftigen Geschäftsanforderungen entsprechen".

Die Restrukturierung soll in erster Linie durch freiwillige Abfindungsprogramme und interne Umschulungsmaßnahmen umgesetzt werden. Das Unternehmen geht davon aus, die Mitarbeiterzahl bis Ende 2024 auf einem ähnlichen Niveau zu halten.

Die Restrukturierungskosten werden sich größtenteils im ersten Halbjahr 2024 auswirken und durch Effizienzsteigerungen im Jahr 2025 mit 500 Millionen Euro zum Betriebsergebnis beitragen.

Anzeige
Anzeige

Ebenso will sich SAP auf das Wachstum in KI-getriebenen Geschäftsfeldern konzentrieren. Über seine Venture-Capital-Gesellschaft Sapphire Ventures will der deutsche Softwarekonzern mehr als eine Milliarde US-Dollar in KI-basierte Technologie-Start-ups investieren.

"Wenn 2023 das Jahr war, in dem generative KI für Verbraucher endlich Realität wurde, dann wird es das Jahr sein, in dem KI im Unternehmenskontext einen großen Schritt nach vorne macht", sagt SAP-Vorstand Scott Russell.

SAP schlägt Erwartungen

Für das laufende Jahr erwartet SAP ein zweistelliges prozentuales Umsatzwachstum im Kerngeschäftsfeld Cloud Computing sowie eine Steigerung des Betriebsergebnisses insgesamt. Das Cloud-Geschäft allein soll um 24 % bis 27 % wachsen, nach einem währungsbereinigten Wachstum von 23 % auf 13,66 Mrd. € im Jahr 2023.

Damit liegt das Cloud-Wachstum auf oder sogar über dem Niveau der großen Cloud-Konkurrenten Microsoft, AWS und Google. Allerdings hat SAP insgesamt einen deutlich geringeren Marktanteil und müsste daher schneller wachsen, um zu Big Tech aufzuschließen.

Das Betriebsergebnis stieg im vergangenen Jahr währungsbereinigt um 13 Prozent auf 8,7 Milliarden Euro. 2024 erwartet SAP ein Wachstum des Betriebsergebnisses zwischen 17 und 21 Prozent. Im Jahr 2025 will SAP rund zehn Milliarden Euro erwirtschaften.

Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Empfehlung
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Zusammenfassung
  • Der Softwarekonzern SAP SE plant bis 2024 eine Restrukturierung in Höhe von zwei Milliarden Euro, von der 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betroffen sein werden. Die Maßnahme wird durch freiwillige Abfindungsprogramme und interne Umschulungsmaßnahmen umgesetzt.
  • Das Unternehmen will sich auf KI-getriebene Geschäftsfelder konzentrieren. SAPs Risikokapitalarm Sapphire Ventures wird mehr als eine Milliarde US-Dollar in KI-basierte Technologie-Start-ups investieren.
  • SAP erwartet für das laufende Jahr ein zweistelliges prozentuales Umsatzwachstum im Kerngeschäft Cloud Computing und eine Steigerung des Betriebsergebnisses insgesamt, wobei das Cloud-Geschäft allein um 24% bis 27% wachsen soll.
Quellen
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!