Inhalt
summary Zusammenfassung

Ähnlich wie das Liveportait-Tool von D-ID ermöglicht Synthesia den Nutzern, KI-Avatare zu erstellen, die als Moderatoren und TikTok-Influencer auftreten können.

Einfachere Erstellung von Videoinhalten

Die Hauptfunktion des D-ID Live-Portrait-Tools besteht darin, den Nutzern die Erstellung von Reels, TikTok-Videos oder ganzen YouTube-Episoden zu ermöglichen, die von einem menschlich aussehenden Avatar moderiert werden. Die Nutzer können ihren eigenen Text eingeben und aus mehr als 120 Stimmen und 125 verschiedenen Avataren auswählen, um ihre Geschichten zu erzählen. B-Rolls oder Infografiken können ebenfalls hinzugefügt werden.

Die Videos von Synthesia sind im Vergleich gestelzter und unbeholfener als die Live-Portraits von D-ID. Ein weiterer großer Unterschied besteht darin, dass die Nutzer bei Live Portrait von D-ID jeden beliebigen Avatar zum Leben erwecken können, auch sich selbst - oder längst verstorbene Vorfahren im Rahmen der Partnerschaft mit der Genealogieplattform My Heritage oder eigene Kreationen aus Midjourney oder Dall-E.

Synthesia verfügt jedoch über mehr Werkzeuge zur Anpassung und Bearbeitung des Videos und eignet sich daher besser für die sofortige Veröffentlichung. Hintergrundmedien können ersetzt werden, das Video kann zugeschnitten werden und der Benutzer kann Funktionen wie Unschärfe und Hintergrundmusik hinzufügen. Das vereinfacht die Erstellung von Videoinhalten.

Anzeige
Anzeige

Technologie und Forschung

Die in Synthesia integrierten Drehbuchelemente werden von GPT-4 erstellt, während die Avatare mit einer intern entwickelten Technologie erstellt werden, die das Team "Text to Video" nennt.

Das Team von Synthesia besteht hauptsächlich aus Akademikern aus den Bereichen KI und Informatik. Dazu gehören Matthias Niessner, Professor an der Technischen Universität München, und Lourdes Agapito, Professorin für 3D-Vision am Fachbereich Informatik des University College London (UCL).

Preise

Es gibt eine sehr eingeschränkte kostenlose Demo, in der Benutzer einen Avatar ihrer Wahl ausprobieren können. Danach gilt die "Pay-per-use"-Preisstruktur.

Der Standardtarif für Privatpersonen kostet $30 und beinhaltet einen Account, zehn Credits pro Monat und maximal zehn Szenen pro Video. Es gibt auch einen Unternehmenstarif, dessen Preis von den individuellen Bedürfnissen des Unternehmens abhängt. Hier sind die Credits unbegrenzt.

Moderation von Inhalten

Die Moderation von KI-Inhalten ist ein wichtiges Sicherheitsthema, insbesondere bei Inhalten, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Alle auf Synthesia erstellten Inhalte werden moderiert. Die Richtlinien für die Moderation von Inhalten lauten wie folgt:

Empfehlung

Jeder kann Photoshop, Word, PowerPoint oder eine Spiele-Engine wie Unreal oder Unity öffnen und erstellen, was er will, sogar die hässlichsten und abscheulichsten Inhalte. Wir haben uns für einen anderen Ansatz entschieden und kontrollieren, welche Inhalte auf Synthesia erstellt werden können und welche nicht.

Es ist unklar, wie genau und gut dieses Verfahren zur Moderation von Inhalten in der Praxis funktioniert, aber laut Synthesia mussten seit der Einführung im Jahr 2017 nur eine Handvoll Accounts gesperrt werden.

Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Zusammenfassung
  • Synthesia ist ein KI-basiertes Tool, mit dem Benutzer KI-Avatare als Videomoderatoren für Reels, TikTok-Videos oder YouTube-Episoden erstellen können. Es verwendet GPT-4 für Inhalte und eine speziell entwickelte Text-to-Video-Technologie.
  • Die Anwendung vereinfacht den Prozess der Inhaltserstellung durch verschiedene Videobearbeitungs- und Anpassungsfunktionen, darunter das Ersetzen von Hintergrundmedien, Schneiden, Weichzeichnen und Hintergrundmusik.
  • Obwohl Synthesias Richtlinien zur Inhaltsmoderation die Kontrolle über die auf der Plattform generierten Inhalte betonen, hat das Unternehmen nach eigenen Angaben seit dem Start im Jahr 2017 nur wenige Konten gesperrt.
Journalist und Autor Harry Verity nutzt KI-Tools, um seine Geschichten auf neue Weise zum Leben zu erwecken. Derzeit arbeitet er an den ersten vollständig KI-generierten Filmen aus seinen Romanen und bietet einen Newsletter mit Fortsetzungsgeschichten, die von Midjourney illustriert werden.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!