Inhalt
newsletter Newsletter
DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
Bewusstsein, Kognition und Künstliche Intelligenz | DEEP MINDS #10

Die wichtigsten VR-, AR- und KI-News der Woche im Überblick: Sonys PS5 macht PSVR-Spiele schneller, Microsoft schnappt sich GPT-3-Code und Facebook ermöglicht AR mit Oculus Quest.

Wenn ihr unsere Arbeit gut findet, freuen wir uns über eure Unterstützung:

Danke. Und jetzt ab in die MIXED Reality.

 

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung

Virtual Reality

Avatare ais Facebook Horizon winken in die Kamera für ein Gruppenfoto.
Facebook Horizon – laut John Carmack ist es im Kontext von Corona etwas spät dran. | Bild: Facebook

Hat Facebook Social-VR verpennt?

Facebooks VR-Technikberater John Carmack glaubt, dass Facebook während der Coronapandemie VR hätte groß rausbringen müssen.

PS5 macht PSVR schneller

Sony bestätigt, dass die kommende Playstation 5 Playstation-VR-Spiele technisch aufwerten kann. Dass die neue Konsole die alte VR-Brille unterstützt, ist schon länger bekannt. Zu einer PSVR2 schweigt sich Sony wie gehabt aus, patentiert aber zumindest neue VR-Controller.

Entwickler beklagen sich über Facebook

Die VR-Nische gehört Facebook fast komplett: Das gefällt nicht allen Entwicklern, die sich unter Druck gesetzt fühlen.

Künstliche Intelligenz

OpenAI: Microsoft investiert eine Milliarde US-Dollar in die KI-Organisation
Haben gemeinsam noch was vor: OpenAI und Microsoft. | Bild: OpenAI / Microsoft

Microsoft kauft GPT-3-Lizenz

Wird aus OpenAI jetzt ClosedAI? Microsoft sichert sich Exklusivrechte an der überragenden Sprach-KI GPT-3.

Startup Humane: Neue KI-Technik in Arbeit?

Das 2017 gegründete Startup Humane bekommt 30 Millionen US-Dollar, Hauptinvestor ist der OpenAI-Mitgründer Sam Altman. Woran könnte Humane arbeiten?

Empfehlung

Microsoft-KI restauriert alte Fotos

Microsoft-Forscher veröffentlichen eine Open-Source-KI, die alte Fotos besser restaurieren kann als bisherige Software – inklusive physischer Schäden wie Knicke und Flecken.

Augmented Reality

Das Augmented-Reality-Startup Magic Leap soll bald bis zu sechs Milliarden US-Dollar wert sein. Eine Entwicklerversion soll im nächsten halben Jahr erscheinen.
Einst rollte der Magic-Leap-Hype-Zug mit Volldampf Richtung Consumer-Markt. Jetzt will sich das AR-Unternehmen ins B2B-Geschäft retten, aber auch da wird es eng. Gründer Rony Abovitz glaubt dennoch, eine Computer-Revolution gestartet zu haben. | Bild: Magic Leap

Die Alternative Realität des Rony Abovitz

Der Beinahe-Crash von Magic Leap lässt Kritik laut werden am Führungsstil des ehemaligen CEO Rony Abovitz. Ein Investor spricht Klartext zur Technik.

Oculus Quest im AR-Modus

Quest-Entwickler sollen die Kameradurchsicht der VR-Brille zukünftig für Augmented-Reality-Apps nutzen. Ein erstes Video zeigt, wie solche Apps aussehen könnten.

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!