Inhalt
summary Zusammenfassung
DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
KI bei der Bundeswehr und der BWI | DEEP MINDS #16

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales sagt, dass ChatGPT derzeit ein großes Durcheinander verursacht, wenn es zum Schreiben von Artikeln auf der Plattform verwendet wird, da es oft falsche Informationen liefert und Quellen erfindet.

Wales bezeichnete einen Wikipedia-Artikel, der mit ChatGPT-4 geschrieben wurde, als "schrecklich" und betonte die Notwendigkeit von Genauigkeit und unvoreingenommenen Informationen in der Online-Enzyklopädie, die als wichtige Quelle für das KI-Training dient.

Laut Wales lässt GPT-4 "wirklich eine Menge aus und macht Dinge falsch, und zwar auf plausible Weise, und es erfindet Quellen und ist ein einziges Durcheinander."

Im April drückte sich Wales etwas positiver aus. Er sagte, dass hilfreiche KI-Artikel "sicherlich näher sind, als ich vor zwei Jahren gedacht hätte." Aber er war schon damals skeptisch und sagte, dass er unter anderem das Risiko sehe, dass KI bereits bestehende Vorurteile in Wikipedia verstärken könnte.

Anzeige
Anzeige

KI könnte auf andere Weise helfen

Trotz seiner Kritik ist Wales offen für eine mögliche Rolle von KI bei der Unterstützung von Wikipedia. Er erwägt Partnerschaften mit Open-Source-KI-Unternehmen und erforscht Tools, die helfen könnten, Ungenauigkeiten in Artikeln zu identifizieren oder KI zu nutzen, um Wikipedia-Artikel auf Widersprüche zu überprüfen und Informationslücken zu identifizieren, indem die Wikipedia-Datenbank mit dem weltweiten Wissen verglichen wird.

Im August letzten Jahres stellte Meta PEER vor, ein kollaboratives Sprachmodell, das auf der Editierhistorie von Wikipedia trainiert wurde, um als Schreibhilfe Textänderungen abzuleiten. Zuvor hatte Meta Side gezeigt, ein Open-Source-KI-Modell zur Überprüfung und Verbesserung von Wikipedia-Quellen.

Side kann automatisch Hunderttausende von Wikipedia-Quellen überprüfen, Redakteure auf fehlerhafte oder irrelevante Quellen hinweisen und bessere Alternativen vorschlagen. Es besteht keine Partnerschaft zwischen Meta und Wikimedia, dem Betreiber von Wikipedia.

Mehrere andere Projekte haben bereits versucht, KI zur Verbesserung von Wikipedia einzusetzen, zum Beispiel als Schreibassistent für Aktualisierungen oder zum Verfassen von Wiki-Biographien ignorierter Forscher.

Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Zusammenfassung
  • Der Gründer von Wikipedia, Jimmy Wales, kritisierte ChatGPT von OpenAI für das ungenaue Verfassen von Artikeln auf der Plattform und sagte, dass es oft Informationen falsch wiedergebe und Quellen erfinde.
  • Trotz seiner Bedenken ist Wales offen für die Erforschung der potenziellen Rolle von KI bei der Unterstützung von Wikipedia, zum Beispiel bei der Identifizierung von Ungenauigkeiten in Artikeln oder der Bewertung von Inhalten im Hinblick auf Widersprüche und Informationslücken.
  • Meta hat bereits KI-Modelle wie PEER und Side vorgestellt, die bei der Bearbeitung und Verbesserung von Wikipedia-Quellen helfen können, aber es gibt derzeit keine Partnerschaft zwischen Meta und Wikimedia, dem Betreiber von Wikipedia.
Quellen
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!