Inhalt
newsletter Newsletter
DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
DEEP MINDS #13: KI in Deutschland & Aleph Alpha

In Amazons Machine Learning Universität könnt ihr die Grundlagen der KI-Entwicklung lernen.

Schon jetzt und in den nächsten Jahren verändert Künstliche Intelligenz, wie Computer-Programme funktionieren und was sie leisten können. Entsprechend gefragt sind KI-Experten weltweit.

Die Nachfrage ist höher als der Nachschub, deshalb veröffentlicht Amazon jetzt den eigenen internen Fortbildungskurs für KI-Einsteiger kostenlos bei YouTube und Github.

„Universitäten können Studierende mit Maschinenlernen-Fähigkeiten nicht schnell genug für Amazon ausbilden, geschweige denn für alle anderen Unternehmen da draußen“, sagt Brent Werness, der selbst KI-Forscher bei Amazon ist und das Programm übersieht.

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung

Für den E-Commerce-Giganten ist das ein cleveres Manöver: Amazon bringt potenzielle Arbeitnehmer auf den neuesten Stand beim maschinellen Lernen, ist wahrscheinlich sogar aktueller, als es viele Universitäten sein können. Und natürlich führt der Kurs in Amazons KI-Ökosystem rund um die eigenen Services in der AWS-Cloud ein.

Amazons KI-Universität startet mit drei Kursen

Bei YouTube veröffentlicht Amazon zunächst drei KI-Kurse zu den Themen Natürliche Sprachverarbeitung, maschinelles Sehen (Computer Vision) und Deep Learning für die Verarbeitung von Tabellendaten (Tabular Data).

Begleitet werden die YouTube-Videos von ebenfalls frei verfügbaren Code-Beispielen und Erklärstücken bei Gitub für die jeweiligen Kurse.

 

Bis Ende des Jahres will Amazon weitere KI-Kurse ausrollen, bis Anfang 2021 sollen alle intern verfügbaren Ressourcen extern verfügbar sein.

Empfehlung

Ziel der Initiative sei es, das maschinelle Lernen auch für Softwareentwickler, Studierende und andere Entwickler verfügbar zu machen, die keinen wissenschaftlichen Abschluss oder speziellen technischen Hintergrund hätten.

„Indem wir mit den Klassen an die Öffentlichkeit gehen, leisten wir einen Beitrag zur wissenschaftlichen Gemeinschaft zum Thema maschinelles Lernen und machen das maschinelle Lernen breiter verfügbar“, sagt Werness.

Quelle: Amazon

Weiterlesen über KI-Entwicklung:

Anzeige
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!