Inhalt
summary Zusammenfassung

Microsoft hat heute auf der Microsoft Build eine Reihe neuer KI-Produkte und Partnerschaften angekündigt. Dazu gehören KI-Erweiterungen für Github Copilot, neue Frontier-Modelle in Azure und eine Partnerschaft im Bildungsbereich. Auch die Cloud-Hardware wird aufgerüstet.

Copilot wird zum Teammitglied, Github Copilot bekommt Erweiterungen

Microsoft bringt den Team-Copilot auf den Markt, eine Erweiterung von Copilot für Microsoft 365 von einem persönlichen KI-Assistenten im Hintergrund zu einem wertvollen neuen Teammitglied. Der Team-Copilot kann beispielsweise als Besprechungsleiter fungieren, die Agenda verwalten, die Zeit verfolgen und Notizen machen.

Video: Microsoft

Das Microsoft Copilot Studio führt neue Agentenfunktionen ein, die es Entwicklern ermöglichen, Copiloten zu erstellen, die proaktiv auf Daten und Ereignisse reagieren und auf bestimmte Aufgaben und Funktionen zugeschnitten sind.

Anzeige
Anzeige

Copilot-Erweiterungen, einschließlich Plug-ins und Konnektoren, ermöglichen es Kunden, Microsoft Copilot durch die Anbindung neuer Datenquellen und Anwendungen zu erweitern und so seine Funktionalität zu verbessern.

Mit der Erweiterung "Github Copilot for Azure" können Entwickler etwa Azure-Ressourcen erkunden und verwalten, Probleme lösen und relevante Protokolle und Codes finden. Auch Docker oder Sentry sind direkt im Copilot Chat verfügbar.

Neue Frontier-Modelle in Azure AI mit Phi-3 Vision

GPT-4o, das neueste Flaggschiffmodell von OpenAI, ist jetzt in Azure AI Studio und als API verfügbar. Das multimodale Modell integriert Text-, Bild- und Audioverarbeitung.

Phi-3-Vision, ein neues multimodales Modell aus Microsofts Phi-3-Familie von Small-Language-Modellen, ist jetzt ebenfalls in Azure verfügbar. Phi-3-Modelle sind laut Microsoft leistungsfähig, kostengünstig und für mobile Geräte optimiert. Phi-3-Vision bietet die Möglichkeit, Bilder und Text einzugeben und Textantworten zu erhalten.

Microsoft und Khan Academy kooperieren bei KI in der Bildung

Microsoft und Khan Academy haben eine Partnerschaft angekündigt. Microsoft ermöglicht es Khan Academy, allen K-12-Lehrern in den USA kostenlosen Zugang zu Khanmigo for Teachers, einem KI-basierten Unterrichtsassistenten, zu gewähren.

Empfehlung

Microsoft bietet Zugang zu einer für Azure AI optimierten Infrastruktur. Die Khan Academy arbeitet außerdem mit Microsoft zusammen, um den Mathematikunterricht mit einer neuen Version von Phi-3 zu verbessern.

Hardware-Upgrades für Azure

Microsoft bringt den KI-Beschleuniger-Chip MI300X von AMD in die Cloud, der laut Microsoft das derzeit beste Preis-Leistungs-Verhältnis für GPT-4 Inferenz bietet. Die Azure ND MI300X v5 VM-Serie ist jetzt allgemein verfügbar.

Microsoft hat außerdem eine Vorschau auf neue Cobalt 100-basierte VMs angekündigt, die auf Microsofts erster eigener Prozessorserie basieren. Cobalt 100 VMs bieten bis zu 40 Prozent mehr Leistung als vergleichbare Azure VMs.

KI-Analyse in Echtzeit mit Real-Time Intelligence

Microsoft Fabric bietet mit Real-Time Intelligence eine neue Software-as-a-Service-Lösung, die Unternehmen bei der effizienten Qualifizierung, Analyse und Organisation von Echtzeitdaten unterstützt. Sowohl Analysten als auch Entwickler können die Lösung mit Low-Code- oder Code-Schnittstellen nutzen.

Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!

Das Rennteam Dener Motorsport nutzt nach Angaben von Microsoft bereits Fabric für die Echtzeitanalyse, -speicherung und -berichterstattung, um die Leistung zu optimieren und die Reparaturfähigkeit der Fahrzeuge sicherzustellen. Mit Real-Time Intelligence will das Team während der Rennen noch schneller Erkenntnisse gewinnen. Das neue Microsoft Fabric Workload Development Kit ermöglicht es unabhängigen Softwareanbietern und Entwicklern, Anwendungen innerhalb der Fabric zu erweitern.

Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Zusammenfassung
  • Microsoft kündigt auf der Build-Konferenz neue KI-Produkte und Partnerschaften an, darunter KI-Erweiterungen für Github Copilot, neue Frontier-Modelle in Azure und eine Zusammenarbeit mit Khan Academy im Bildungsbereich.
  • Der Team Copilot wird als Erweiterung des Microsoft 365 Copilot eingeführt und soll als proaktives Teammitglied fungieren. Neue Agentenfunktionen im Microsoft Copilot Studio ermöglichen die Erstellung maßgeschneiderter Copiloten.
  • Github Copilot erhält von Microsoft und Drittanbietern entwickelte Erweiterungen, um Dienste wie Azure, Docker oder Sentry direkt in den Github Copilot Chat zu integrieren. Darüber hinaus wird der Team Copilot eingeführt, der als Besprechungsleiter fungieren kann.
Quellen
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!