Inhalt
summary Zusammenfassung
DEEP MINDS Podcast
Podcast über Künstliche Intelligenz und Wissenschaft
KI bei der Bundeswehr und der BWI | DEEP MINDS #16

Microsoft führt Copilot Pro ein, ein monatliches Abonnement für 20 US-Dollar, das KI-Funktionen in Office-Anwendungen wie Word, Excel und PowerPoint für Privatanwender freischaltet. Darüber hinaus senkt Microsoft die Mindestanzahl an Konten für die Copilot-Business-Version, was kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg erleichtert.

Mit Copilot Pro können Benutzer PowerPoint-Präsentationen mit Chatbot-ähnlichen Prompts erstellen, Absätze in Word umformulieren, Dokumente zusammenfassen und vieles mehr. Diese Integration von OpenAI-KI in Office-Anwendungen stand bisher nur Unternehmen zur Verfügung.

Das Abonnement beinhaltet außerdem bevorzugten Zugriff auf die neuesten OpenAI-Modelle, Verbesserungen am Image Creator von Designer und die Möglichkeit, benutzerdefinierte Copilot GPTs zu erstellen.

Das Copilot Pro-Abonnement richtet sich laut Microsoft an Power-User, die mehr Leistung, Kreativitätswerkzeuge und schnellen Zugriff auf die neuesten KI-Modelle benötigen. Der Preis liegt bei 22 Euro pro Lizenz.

Anzeige
Anzeige

Die Funktionen stehen im Web, in Windows- oder Mac-Anwendungen und auf mobilen Geräten zur Verfügung. Um auf die mit Office verknüpften Copilot-Funktionen zugreifen zu können, müssen Nutzer auch Microsoft 365 Personal oder Family abonnieren.

Copilot für Microsoft 365: Einstieg für kleine Unternehmen wird günstiger

Microsoft macht Copilot für Microsoft 365 auch für Unternehmen allgemein verfügbar und hebt die Mindestzahl von 300 Plätzen auf, die bisher zu jährlichen Kosten von mindestens 108.000 US-Dollar führte.

Unternehmen können Copilot nun ohne Einschränkungen für 30 US-Dollar pro Benutzer und Monat erwerben. Womöglich reagiert Microsoft mit der überarbeiteten Preisstrategie auf OpenAIs neues ChatGPT-Team-Angebot, das ab zwei Accounts verfügbar ist.

Copilot basiert auf GPT-4 und bringt das leistungsfähigste KI-Modell von OpenAI in Office-Anwendungen wie Word und Excel. Das Modell ist auch in Microsoft Teams für die Zusammenfassung von Besprechungen und in Outlook für die Zusammenfassung von E-Mail-Threads und die Erstellung von E-Mail-Antworten verfügbar.

Neben Copilot Pro für Privatanwender und Copilot für Microsoft 365 bietet Microsoft weiterhin den kostenlosen Copilot für Windows und Bing an.

Empfehlung

Ich empfehle dir, es weiter zu versuchen und ich wünsche dir viel Erfolg dabei.

Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Anzeige
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Zusammenfassung
  • Microsoft führt Copilot Pro ein, ein monatliches Abonnement für 20 US-Dollar, das KI-Funktionen in Office-Anwendungen wie Word, Excel und PowerPoint für Privatanwender freischaltet.
  • Mit Copilot Pro können Benutzer PowerPoint-Präsentationen mit Chatbot-ähnlichen Eingabeaufforderungen erstellen, Absätze in Word umformulieren, Dokumente zusammenfassen und vieles mehr.
  • Für Unternehmen ist Copilot für Microsoft 365 allgemein verfügbar, ohne die bisherige Mindestzahl von 300 Arbeitsplätzen. Auch dieser Dienst bringt die generative KI von OpenAI in Office-Anwendungen. Der Preis beträgt 30 US-Dollar pro Nutzer und Monat.
Quellen
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!