Ob Microsoft diese Folie wohl mit Bedacht gewählt hat? Auf der Build zeigte Microsoft-CTO Kevin Scott eine Grafik, die wohl das exponentielle Wachstum von KI veranschaulichen sollte. Nimmt man die Grafik für bare Münze, würde das bedeuten, dass noch in diesem Jahr ein um ein Vielfaches schnelleres KI-Modell von OpenAI auf den Markt kommt, das GPT-4 deutlich übertrifft. Sollte die Grafik ohne genaue Kenntnis zukünftiger KI-Modelle erstellt worden sein, fragt man sich, warum Microsoft es a) nicht besser weiß und b) so zum KI-Hype beitragen will, um dann zu enttäuschen. Kurz darauf betrat übrigens OpenAI-CEO Sam Altman die Bühne und erzählte das Gleiche, was er schon seit Monaten erzählt, nämlich dass KI-Modelle mit mehr Training "schlauer" werden. Konkrete Informationen zu GPT-5 hatte Altman nicht.

Bild: Microsoft (Screenshot bei YouTube)
Unterstütze unsere unabhängige, frei zugängliche Berichterstattung. Jeder Betrag hilft und sichert unsere Zukunft. Jetzt unterstützen:
Banküberweisung
Online-Journalist Matthias ist Gründer und Herausgeber von THE DECODER. Er ist davon überzeugt, dass Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Mensch und Computer grundlegend verändern wird.
Community beitreten
Kommt in die DECODER-Community bei Discord,Reddit, Twitter und Co. - wir freuen uns auf euch!